Wie werden wir #fitfor2025?

Dass die (Arbeits)Welt im Wandel ist, ist kein neues, aber immer spannendes Thema. Vor Ort, remote, hybrid: Eine Diskussion, bei der wir unsere Erfahrungen und Skills gerne teilen. So auch Katharina Kotisch (Head of Business Development, WienIT) beim Ambuzzador Online-Event.

Arbeiten und Lernen im hybriden Umfeld // #fitfor2025

Am 03.12. war Katharina Kotisch (Head of Business Development Management) beim Open House der Agentur Ambuzzador unter dem Motto Empower your business // #fitfor2025 online als Speaker zu Gast. Wie sieht die Arbeitswelt von Morgen aus? Welche Potenziale gilt es für die Zukunft zu entwickeln? Fakt ist: Innovationsprozesse gehören in den Flow und Alltag eines Unternehmens fix integriert. Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. Das trifft auch auf das Lernen und Arbeiten zu. Ein hybrides Umfeld ist längst keine Sci-Fi mehr, sondern Realität – davon können wir als Remote Profis ein Lied singen. Katharina gab Insights, wie wir als Team auf Distanz produktiv und kreativ zusammenarbeiten und miteinander in wandelnden Zeiten wie diesen wachsen.

Katharina Kotisch | Head of Business Development

„Unser Arbeiten hat sich in den letzten eineinhalb Jahren sehr stark verändert – das prägt auch unsere Kultur und das Miteinander. Der Switch zwischen „altbekanntem“ Arbeiten, hybridem und ausschließlich virtuellem Arbeiten gelingt uns immer besser – aber es liegt noch ein weiter Weg vor uns. Denn das hybride Arbeiten stellt die Zukunft dar."

"Die wirkliche Herausforderung ist, den Zusammenhalt und das Employer Branding, aber auch den altbekannten Kaffeetratsch sicherzustellen. Das Gute: Wir sind sehr weit mit unseren Zugängen, wie den zahlreichen virtuellen Fachworkshops und Arbeitsgruppen. Aber auch mit unseren kreativen Formaten, wie dem Klimatalk, dem gemeinsamen Kochen und den virtuellen Afterworks. Unsere kreative und lockere Arbeitskultur wird sich sukzessive anpassen und neu definieren – wir alle können hier aktiv mitarbeiten.“