Save Paper: Digitaler Bezugsnachweis für Pensionist*innen

Smarte Personalprozesse, vom Onboarding bis Farewell: Die Central Personal Services von WienIT verbinden die strategische Personalplanung im Konzern mit Digitalisierung und setzen nachhaltige Akzente.

Mit dem digitalen Bezugsnachweis für Pensionist*innen startete vor kurzem ein nachhaltiges Projekt im Live-Betrieb. Während Mitarbeiter*innen der Wiener Stadtwerke-Gruppe ihren Gehaltszettel, je nach dienstlicher Infrastruktur, online abrufen können, bekommen diesen Pensionist*innen per Post zugestellt. Das bedeutet: Jeden Monat gehen rund 10.500 Briefe raus. Wer aber auch im wohlverdienten Ruhestand Papier sparen möchte, hat jetzt die perfekte Gelegenheit dazu.

„Mit FTAPI, einer Software für sicheren Datenaustausch, haben wir eine praktische Plattform implementiert, die wir – unter Einhaltung höchster Datenschutzstandards – mit einer Schnittstelle im SAP HCM angebunden haben. Die Daten aus unseren Systemen werden automatisiert geprüft und die Bezugsnachweise im Anschluss digital auf FTAPI zur Verfügung gestellt. Interessierte Pensionist*innen können sich registrieren und dann über die Plattform jederzeit auf ihren Bezugsnachweis zugreifen. Wir rollen das Angebot etappenweise an die Pensionist*innen aus, um den bestmöglichen Support zu gewährleisten. Rund 300 Personen nutzen das Service schon – wir freuen uns sehr über das große Interesse!“ so Carola Reinwein, Projektleiterin bei WienIT.

Langfristig geht’s aber nicht nur darum, ein praktisches Tool für Pensionist*innen zur Verfügung zu stellen, denn: „Nachhaltigkeit spielt bei diesem Projekt eine zentrale Rolle. Je mehr Pensionist*innen unser Angebot nutzen, desto mehr Papier und CO2 können wir auf Dauer einsparen. Praktisch für die User und gut für die Umwelt – eine Win-Win-Situation für alle“, betont Carola.